OS
Linux v
PHP
5.6.30-0+deb8u1
MySQLi
5.5.57-0+deb8u1
Zeit
13:10
Zwischenspeicherung
Deaktiviert
Gzip
Deaktiviert
Benutzer
2
Beiträge
45
Anzahl Beitragshäufigkeit
296831

Badges

Who's Online

Aktuell sind 59 Gäste und keine Mitglieder online

IT-Sicherheit

Die meisten mittelständischen Unternehmen in Deutschland haben bereits Erfahrungen mit Angriffen auf die IT-Sicherheit gemacht und einen entsprechenden Optimierungsbedarf erkannt.

Frankfurt, 09.06.2006 – 82% der 200 von IDC im Februar und März 2006 zum Thema IT-Sicherheit befragten mittelständischen Unternehmen haben bereits leidvolle Erfahrungen mit Angriffen auf die IT-Infrastruktur machen müssen. Die Bedrohungspotenziale sind im wesentlichen die "üblichen Verdächtigen" wie zum Beispiel Viren, Spam, Trojaner und der Datenverlust durch unbeabsichtigtes Löschen. Einige Unternehmen waren aber durchaus auch schon Denial-of-Service-Attacken, Zugangsversuchen zum IT-System durch unberechtigte externe Nutzer oder auch mit Manipulationsversuchen bei Informationen und Systemeinstellungen konfrontiert.

Die Rolle, die Kennwörter beim Sichern des Netzwerks einer Organisation spielen, wird häufig unterschätzt und übersehen. Kennwörter stellen die erste Instanz beim Schutz vor unbefugtem Zugriff auf eine Organisation dar. Die Microsoft® Windows® Server 2003-Produktfamilie bietet eine neue Funktion zum Überprüfen der Komplexität des Kennworts für das Administratorkonto bei der Installation des Betriebssystems. Wenn das Kennwort leer ist oder den Komplexitätsanforderungen nicht entspricht, wird das Dialogfeld Windows Setup angezeigt, das Sie davor warnt, kein sicheres Kennwort für das Administratorkonto zu verwenden. Wenn Sie kein Kennwort angeben, können Sie auf dieses Konto nicht über das Netzwerk zugreifen.

Was sind DoS-Angriffe (Denial-of-Service Attacks)
Viele werden schon davon gehört haben, aus aktuellen Meldungen etc.,  aber die wenigsten wissen wohl was das eigentlich ist.
Nun das ist kein Problem (solange man nicht selbst betroffen ist) und weil ich heute vom US-CERT per Mail eine gute Erklärung erhalten habe, werde ich diese mal ganz frei übersetzen :-).
Die DoS lassen sich kaum von normalen Netzwerkaktivitäten unterscheiden, zumindest oberflächlich betrachtet. Die Auswirkungen solcher schädlichen Netzwerkattacken sind da schon deutlicher.

passpict101.jpg

Heise Security

News und Hintergrund-Informationen zur IT-Sicherheit
certifications.png

Random-Test

Bubble4.png